Carousel - Power-LOAD hero - desktop
Power-LOAD 
Bewährte Leistung

Der Transport von Patienten ist für Rettungsdienstmitarbeiter eine alltägliche und mitunter körperlich anstrengende Arbeit. Deshalb kommen Verletzungen am Bewegungsapparat, darunter Rücken, Schultern, Knie und Beinen, aufgrund des Hebens, Tragens und Umlagerns von Patienten bei diesen häufig vor.1 Mit der elektrisch betriebenen Lösung von Stryker lässt sich das Verletzungsrisiko beim Hochheben und Ablegen von Patienten auf Fahrtragen verringern.


Wir wissen um die Anforderungen von Rettungssanitätern. Mit unseren Lösungen möchten wir dazu beitragen, Ihre Arbeitsumgebung zu verbessern. 

Darauf können Sie vertrauen. 

Die elektrisch betriebene Lösung von Stryker wurde entwickelt, um das Verletzungsrisiko beim Hochheben und Ablegen von Patienten auf Fahrtragen zu verringern.

Weniger Verletzungen

Bei einem Vergleich der Verletzungen im Zusammenhang mit Fahrtragen, der bei einer retrospektiven Datenüberprüfung über ein Jahr zusammen mit einem Rettungsdienstunternehmen in Dänemark durchgeführt wurde, zeigte sich, dass bei der Gruppe, die ein elektrisch betriebenes System einsetzte,

weniger Verletzungen auftraten als bei der Gruppe, die ein manuelles System nutzte.2

Mitarbeiterzufriedenheit

Stryker befragte 295 Rettungssanitäter zu ihrer Zufriedenheit mit Power-LOAD und Power-PRO XT:

der Befragten gaben an, dass die körperlichen Anstrengungen in ihrem Arbeitsalltag mit Power-LOAD und Power-PRO XT reduziert werden konnten.3

Überzeugen  
Sie sich
selbst

Interesse an einer Produktvorführung? Wünschen Sie zusätzliche Informationen? Möchten Sie mehr über unser Flex-Financial-Angebot erfahren? Dann lassen Sie es uns einfach wissen. Ihr Stryker-Außendienstmitarbeiter wird sich bei Ihnen melden und Ihre Anforderungen mit Ihnen besprechen.

Vielen Dank!