Impressum

Adresse:

Stryker Osteonics SA 

Niederlassung Biberist 

Burgunderstrasse 13 

CH-4562 Biberist / SO

A-1100 Wien

Geschäftsführer

Markus Wiegmann

Handelsregistereintrag

Bezirksgericht Duisburg
HRA 9160 

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE813903747

Geschäftssitz

Biberist

Aufsichtsbehörde

Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik (BGHW)

Stryker-Produkte und das Elektro- und Elektronikgerätegesetz (ElektroG)

Das ElektroG vom 16. März 2005 setzt die Europäische Richtlinie 2002/96/EG vom 27. Januar 2003 über die Entsorgung von Elektro- und Elektronik-Altgeräten um (WEEE). Ziel dieser Richtlinie, und damit auch des ElektroG, ist die Vermeidung und die ordnungsgemässe Behandlung und Verwertung von Abfällen von Elektro- und Elektronikgeräten. Umgesetzt wird dies unter anderem durch die Verpflichtung der Hersteller, Geräte, die nach dem 13. August 2005 in Verkehr gebracht wurden, zurückzunehmen. Ausserdem müssen solche Produkte, die für private Haushalte bestimmt sind, das Symbol der durchgestrichenen Mülltonne tragen, darunter entweder das Datum des Inverkehrbringens oder ein schwarzer Balken als Zeichen dafür, dass das Gerät nach dem 13.08.2005 in Verkehr gebracht wurde. Da diese Kennzeichnung in anderen EU Ländern auch für den gewerblichen Bereich vorgeschrieben ist, werden Sie dieses Zeichen auf allen vom ElektroG betroffenen Stryker-Produkten finden. Nicht vom ElektroG betroffen sind unter anderem implantierte und infektiöse Produkte. Daneben fallen auch Geräte nicht in den Anwendungsbereich des ElektroG, die selbst lediglich Teil eines anderen Gerätes sind, das wiederum nicht dem ElektroG unterliegt. Für unsere gewerblichen Kunden haben wir daher für die Rücknahme und Entsorgung unserer nach dem 13. August 2005 gekauften Medizinprodukte (mit Ausnahme implantierter und infektiöser Produkte im Sinne des ElektroG) eine zentrale Annahmestelle in unserer Niederlassung in Duisburg eingerichtet. Soweit der Käufer auch der Nutzer ist, ist er verpflichtet, solche nach dem 13. August 2005 gekauften Geräte auf seine Kosten an diese Adresse zu senden. Handelt es sich bei dem Käufer um einen Wiederverkäufer oder ist er nicht der Nutzer, so ist er verpflichtet, seinen Käufer bzw. den Nutzer soweit wie möglich ebenfalls zu einer entsprechenden Rücksendung zu verpflichten (als WEEE). Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den für Sie zuständigen Aussendienstmitarbeiter. Auf Wunsch unterstützen wir Sie auch gerne bei der Abwicklung einer solchen Rücksendung.