Unternehmensverantwortung und Nachhaltigkeit

Unser Engagement für die Menschen und unseren Planeten

Es gibt zahllose Möglichkeiten, unsere Mission zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung zu verfolgen. Wir empfinden auch eine große Verantwortung gegenüber unserer Gesellschaft. Unser Ziel ist es, Menschen und unseren Planeten durch verantwortungsvolle, nachhaltige Praktiken, die eine bessere und gesündere Welt schaffen, positiv zu beeinflussen.

Spenden und Ehrenamt

Weltweit

Durch Partnerschaften, wie wir sie mit Operation Smile haben, können wir die Gesundheitsfürsorge durch medizinische Ausbildungsinitiativen sowie durch medizinische Missionen vorantreiben, die den Bedürftigen direkt dienen. Mit unseren Partnern lindern wir das Leiden, stellen Funktionen wieder her und bringen einigen der am meisten unterversorgten Menschen der Welt Hoffnung.

Wo wir leben

Stryker gibt den Menschen auf der ganzen Welt etwas zurück. Wir spenden unsere Zeit, unser Geld und die Produkte, die wir herstellen, um Menschen in Not und die Gemeinschaften, in denen wir leben und arbeiten, mit Ressourcen zu unterstützen, um das Leben zu verbessern. Wir legen unsere philanthropische Unterstützung auf der Grundlage der Bedürfnisse der Fachkräfte und Gemeinschaften fest – von der humanitären Hilfe über den Zugang zur Gesundheitsversorgung bis hin zu anderer gemeinnütziger Hilfe. Unsere Spenden- und Freiwilligenstrategie zielt darauf ab, die Gesundheitsversorgung voranzutreiben, die Bildung zu unterstützen und lebenswichtige Gemeinschaften zu unterstützen.

Engagement, das etwas bewirkt

Eleanor House
Kalamazoo, Michigan,
Vereinigte Staaten

Eine Notunterkunft war das Ziel einiger Mitarbeiter, die dort gemeinsam mit unserem Vorstandsvorsitzenden und CEO, Kevin Lobo, den Innenbereich neu gestalteten und auf Vordermann brachten. Im Gepäck hatten sie auch Spielsachen für die Kinderecke. Der einzige, altersschwache Computer, der sowohl für die Hausaufgaben als auch die Stellenbewerbungen herhalten musste, wurde ebenfalls ausgemustert und durch neue Geräte ersetzt.

Rotes Kreuz
Amsterdam, Niederlande

In Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz führten Mitarbeiter eine Spendenaktion bei ansässigen Firmen durch.

Chen Su Lan Kinderheim
Singapur

Die Mitarbeiter organisierten eine Eislaufveranstaltung für Kinder mit Handicap. Die Kinder verbrachten drei unbeschwerte Stunden mit Eislauftraining, Spielen und einem gemeinsamen Mittagessen.

Regalo de Amor
Arroyo, Puerto Rico

Im Rahmen des Regalo de Amor hatten die Mitarbeiter im Arroyo Convention Center 180 Schüler und ihre Lehrer zu Gast. Neben Musikstücken, Karaoke, einem Clown-Auftritt und Zaubervorführungen wurden Lehrer und Schüler im Kongresszentrum auch mit Snacks bewirtet.

Klima und Umwelt

Der Klimawandel ist real. Als Gesundheitsunternehmen können wir den komplexen Zusammenhang zwischen der Gesundheit unseres Planeten und der menschlichen Gesundheit nicht ignorieren. Wir verpflichten uns, unsere CO2-Emissionen zu untersuchen und Reduktionsziele festzulegen. Derzeit bewerten wir die Risiken und Chancen, denen wir ausgesetzt sind.

Gleichzeitig haben wir Fortschritte gemacht, um unseren CO2-Fußabdruck zu verbessern. Wir haben kürzlich einen Kaufvertrag für erneuerbare Energien abgeschlossen, um unseren gesamten Strombedarf in Irland zu decken und in Zukunft erneuerbare Energie für unsere Standorte in Deutschland zu nutzen. In unseren Produktionsstätten werden rund 15 % unseres Stromverbrauchs aus erneuerbaren Quellen erzeugt.

Zu unseren Bemühungen gehörte auch die Ermittlung und Umsetzung von Möglichkeiten zur Energieeinsparung, einschließlich Verbesserungen des Gebäudemanagementsystems, LED-Beleuchtung, Aufrüstung der Geräte und Durchführung von Energieaudits, um Bereiche mit Möglichkeiten zur Energieeinsparung zu ermitteln. Der verbesserte Leistungsfaktor aus dem Carbon Disclosure Project (CDP) mit einem B-Rating spiegelt den Erfolg unserer bisherigen Bemühungen wider.

Diversität, Gerechtigkeit und Inklusion

„Bei Stryker setzen wir uns für ein Arbeitsumfeld ein, das Diskriminierung, Ungerechtigkeit oder Gewalttaten nicht toleriert. Wir bemühen uns um eine Kultur, in der sich alle Mitarbeiter sicher, einbezogen und engagiert fühlen. Unsere Mission und unsere Werte vereinen die Mitarbeiter zu einer vielfältigen und integrativen Kultur, die sich darauf konzentriert, das Richtige zu tun und die Gesundheitsversorgung zu verbessern.“

– Kevin Lobo   

 

Bei Stryker war es immer ein wesentlicher Bestandteil unserer Kultur, die Stärken und den Wert jedes Einzelnen zu respektieren. Aufbauend auf dieser Grundlage schaffen wir auch in Zukunft ein integratives, ansprechendes Arbeitsumfeld und priorisieren Vielfalt, Gerechtigkeit und Inklusion im Einklang mit unseren Werten Integrität und Menschen.

Unsere Diversity-Strategie fordert von uns, Unterschiede zu fördern, wertzuschätzen und zu nutzen, um ein integratives und ansprechendes Arbeitsumfeld zu schaffen. So integrieren wir diese Strategie auch in Zukunft in unsere Bemühungen, eine vielfältige Belegschaft anzuziehen, zu entwickeln und zu halten.

Transparenz der Lieferkette, Standards und Ethik

Ziel
Die Stryker Corporation und ihre verbundenen Unternehmen („Stryker“) unterstützen verantwortungsbewusste Beschaffung.

Umfang
Stryker unternimmt kontinuierliche Bemühungen, die Verwendung von Zinn, Tantal, Wolfram und Gold („3TG“) aus Quellen einzustellen, die möglicherweise bewaffnete Konflikte finanzieren und Menschenrechtsverletzungen in der Demokratischen Republik Kongo und den angrenzenden Ländern fördern, darunter: Angola; Burundi; Zentralafrikanische Republik; Republik Kongo; Ruanda; Südsudan; Tansania; Uganda; und Sambia („Konfliktregion“).

Details
Stryker unterstützt die verantwortungsbewusste Beschaffung aus der Konfliktregion und erwartet von seinen Lieferanten, dass sie 3TG-haltiges Material aus sozial verantwortlichen Quellen beziehen. Ziel ist es, die Finanzierung von Menschenrechtsverletzern zu vermeiden und gleichzeitig den sozial verantwortlichen Handel in der Konfliktregion zu unterstützen.

Zur Unterstützung dieser Richtlinie trifft Stryker unter anderem folgende Maßnahmen:

  • Durchführung angemessener Herkunftslanduntersuchungen und ständige Sorgfaltsprüfung seiner Lieferanten im Einklang mit der OECD
    Due-Diligence-Leitfaden für verantwortungsbewusste Lieferketten von Mineralien aus von Konflikten betroffenen Gebieten und Hochrisikogebieten zur Ermittlung, ob 3TG aus der Konfliktregion in den Rohstoffen, Komponenten und/oder Endprodukten von Stryker vorhanden ist, und falls ja, ob das 3TG verantwortungsvoll beschafft wurde;
  • Die Lieferanten auffordern, ihrer Sorgfaltspflicht nachzukommen und geeignete Informationen zur Verfügung zu stellen, um das Herkunftsland des
    3TG bestimmen zu können, das in den an Stryker gelieferten Produkten verwendet wird;
  • Interaktion und Zusammenarbeit mit Lieferanten, um auf eine nachhaltig verantwortungsbewusste 3TG-Beschaffung hinzuarbeiten; und 
  • Bei der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde (Securities and Exchange Commission) jedes Jahr ein SD-Formular und einen Bericht zur Veröffentlichung von Konfliktmineralien einreichen und diese auf seiner Website veröffentlichen.

Fragen oder Kommentare zu diesem Verfahren sollten an folgende E-Mail-Adresse gerichtet werden: conflictminerals@stryker.com 

Auf unser SD-Formular zu Konfliktmineralien bei der SEC und den Bericht zur Veröffentlichung von Konfliktmineralien kann auf unserer Website über den Abschnitt Für Anleger zugegriffen werden.

MedTech Europe