MultiGen® 2 Radiofrequenz (RFNA) Generator

Erreichen Sie effizient gute Resultate

Entdecken Sie die neue Art der Radiofrequenzablation und erleben Sie selbst, wieviel Kontrolle und Selbstvertrauen der MultiGen® 2 Radiofrequenz (RFNA) Generator Ihnen bietet. Gemeinsam, bieten der MultiGen® 2 RF Generator und Venom Kanülen- Elektrodensystem die Möglichkeit große Läsionen in kurzer Zeit zu erzeugen. Unsere Performance Platform bietet Ihnen und Ihren Patienten viele Vorteile.

Die Radiofrequenz-Nervablation (RFNA) ist ein minimalinvasives Verfahren, das Patienten, die an chronischen Schmerzen in den Bereichen Nacken1-2, Rücken3-4 oder Knie leiden5-7, andauernde Schmerzlinderung bringt.

Der MultiGen® 2 Radiofrequenz (RFNA) Generator ist, in Kombination mit dem Venom Kanülen- und Elektrodensystem, für folgende Indikationen zugelassen:

Der MultiGen® 2 Radiofrequenz (RFNA) Generator ist, in Kombination mit dem Venom Kanülen- und Elektrodensystem, für folgende Indikationen zugelassen:


Zervikale RFNA
Im HWS-Bereich kann die Großläsionstechnik gut sensorische Nerven erreichen, die hier eine hohe Variabilität aufweisen.


Thorakale RFNA 
Die Brustwirbelsäule weist eine hohe Variabilität in der Lokalisation der Nerven des medialen Astes auf.


Lumbale RFNA
Der Medial Branch der Lendenwirbelsäule liegt großflächig über dem Wirbel, dadurch kann es schwierig sein, den Zielnerv vollständig zu denervieren.


RFNA am Iliosakralgelenk
Aufgrund der hohen Variabilität in Richtung und Lage liegen die Nerven im Iliosakralgelenk proximal und distal des Foramen, aber auch anterior und posterior. 


Genikulare RFNA
Genikulare Nerven variieren in ihrer Lokalisation entlang Femur und Tibia. Das Venom Kanülen- und Elektrodensystem berücksichtigt diese Variabilität, indem es größere Läsionen erzeugt. Hierbei verbreitert sich die Läsion, ohne die distale Distanz zur Aktivspitze zu vergrößern.


Der MultiGen® 2 Radiofrequenz (RFNA) Generator ist, in Kombination mit dem Venom Kanülen- Elektrodensystem, ebenso für RFNA in folgenden Bereichen zugelassen:

  • Okzipitaler Nerv
  • Trigeminusnerv
  • Supraskapularer Nerv
  • Femur- und Obturatornerven

Für weitere Informationen über die Verwendungen und Indikationen der Produkte


MultiGen® 2 Radiofrequenz (RFNA) Generator

Entdecken Sie die neue Art der Radiofrequenzablation und erleben Sie selbst, wieviel Kontrolle und Selbstvertrauen der MG® 2 Radiofrequenz (RFNA) Generator Ihnen bietet.

Erhöhen Sie Ihr Vertrauen 
Ausgestattet mit 100 Watt – dem Doppelten des Industriestandards – erreichen Sie eine überwachte Zieltemperatur

Zeit und Zeitplan maximieren
Zügiges Hochfahren durch einen einzigen Tastendruck. Führen Sie eine Streifenläsion durch, ohne die Elektroden neu zu platzieren.

Fortschrittlich denken
Der MultiGen® 2 Radiofreqnez (RFNA) Generator verfügt über moderne Funktionen wie einen reaktionsschnellen Touchscreen, einen USB-Anschluss zum Speichern und Übertragen von Voreinstellungen und einen Life Cycle Tracker für den Elektrodeneinsatz.

Wählen Sie die Läsionsreihenfolge mit unabhängigen Kanälen.
Sie haben die Möglichkeit flexibel verschiedene Stimulationskontrollen durchzuführen. Mit dem MultiGen® 2 Radiofrequenz (RFNA) Generator können Sie Ihr Verfahren an Patientenbedürfnisse, OP-Ziele und persönliche Präferenzen anpassen.


Intelligenz auf Knopfdruck


Benutzeroberfläche
Hinter der intuitiven Benutzeroberfläche des MultiGen® 2 Radiofrequenz (RFNA) Generators steckt eine ausgereifte Software-Plattform. Mit unserem reaktionsschnellen Touchscreen erreichen Sie nicht nur Ihr OP-Ziel, sondern aktualisieren zugleich Ihre persönlichen Präferenzen.
USB-Anschluss
Importieren und/oder Exportieren prozeduraler Voreinstellungen und schnelles Implementieren von Software-Upgrades.
Zubehör-Tracker
Ihr Überblick über die Nutzung von Elektroden und Kabeln; effektive Lebenszyklus-Verwaltung Ihrer Ausrüstung.
Amplituden-Reglerleiste
Anpassung sensorischer und motorischer Testungen auf gewünschte Amplitude.
Bipolare Funktion
Durchführen bipolarer Läsionen zwischen den Kanälen 1-2, 2-3, 3-4 ohne Entfernen der Elektroden.

Stanardkanülen und -elektroden

Der MultiGen® 2 ist mit einer Vielzahl an Kanülen und Elektroden verwendbar. Der MultiGen® 2 erkennt die verwendete Elektrode, steuert diese individuell an und unterscheidet automatisch zwischen einem monopolaren und einem bipolaren Verfahren.

Monoploare Kanülen: 

  • Leichtes Manövrieren und Gleiten
  • Über Farbcodierung leicht zuzuordnen 
  • Gerade oder gebogen in vielen verschiedenen Längen und Gaugegrößen verfügbar 
  • Längen: 50 mm, 100 mm, 150 mm und 200 mm 
  • Gaugegrößen: 18G, 20G und 22G 
  • Aktivspitze: von 5 mm bis 15 mm

Monopolare Nitinolelektroden: 

  • Verfügbar in farbcodierten Längen: 50 mm, 100 mm, 150 mm, und 200 mm 

Venom Kanülen und -Elektrodensystem
Erreichen Sie effizient gute Resultate

Das Venom Kanülen- und Elektrodensystem ist effizient, schafft Vertrauen und ermöglicht weniger invasive Läsionen* als die Stryker Standardkonfiguration.

Verschiedene Venom Konfigurationen
Das innovative Design bietet mit der "V"-förmigen Aktivspitze am distalen Ende eine alternative Konfiguration, bei der die gleiche Gaugegröße wie bei der Standardkonfiguration beibehalten wird. Das Venom Kanülen- Elektrodensystem ermöglicht eine effiziente Verteilung des Anästhetikums zum Zielnerv durch die seitliche Kanülenöffnung.8
Effiziente Durchführung
Mehrere Konfigurationsmöglichkeiten bieten eine verbesserte Läsionskontrolle. Beides, Ihre Zeit und Ihr Zeitplan sind wichtig. Auf beides kann der Einsatz des Venom Kanülen- und Elektrodensystems positive Auswirkungen haben.

*Basierend auf dem 18 G-Venom-Kanülen- und Elektrodensystem


Läsionen mit der Venom und der Standard RFNA Kanüle

Durchschnittsvolumen der Läsion im Vergleich8

Hinweis: Die Messungen wurden ex vivo an einer Hähnchenbrust durchgeführt

Vergleich der durchschnittlichen Querschnittsmaße8

Hinweis: Die Messungen entsprechen nicht dem Maßstab